Neuigkeiten

Was gibt es Neues?

 

In diesem Bereich finden Sie alles Wissenswerte und die aktuellsten Neuigkeiten zu unserem Unternehmen, unseren Produkten und Leistungen. Selbstverständlich können Sie uns jederzeit kontaktieren, wenn Sie nach spezifischen Informationen suchen, die wir hier nicht angeführt haben.

 

Filtern nach:

 

NEUENTWICKLUNG - BÜGELÖFFNER MIT LEISTUNG VON 18.000 Fl. / STD.

Seit dem heurigen Sommer haben wir abermals einen Neuzugang bei den Weiterentwicklungen unserer AMS-Maschinen und präsentieren einen Rundlaufbügelöffner RBÖ mit 20 Stellen. Mit dieser Maschinengröße liegt die Nennleistung nun bei 18.000 Flaschen pro Stunde. Um unseren Öffner auch hinsichtlich des Themas „Hygienic-Design“ auf einen neuen Standard zu bringen, haben wir einiges an der Maschine konstruktiv geändert. Der Maschinentisch orientiert sich an dem gewölbten ARCH-Table von unseren Bügelverschließmaschinen. Auch die Führungsgarnituren bzw. Sterne sind mittlerweile aus weißem Kunststoff gefertigt und garantieren eine sofortige Sichtbarkeit von Verschmutzungen oder Abnutzungen.

Bei der SPS-Steuerung haben wir wieder auf auf den Hersteller B&R gesetzt. Die neuentwickelte Visualisierung bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche. Neue Zusatzfeatures wie die Stellenverfolgung der einzelnen Ausricht- bzw. Öffnungsstellen sind standardmäßig integriert.


Mehr Informationen über diese Maschine finden Sie auf unserer Produktseite. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zu diesem Produkt haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Ihr AMS-Team!

Fotos

(Auf Fotos klicken für eine größere Ansicht)

LEISTUNGSSTEIGERUNG BEIM BÜGEL MONTIEREN

Das Thema „Bügel montieren“ ist bei uns kein Neues, seit 2003 bauen wir vollautomatische Maschinen zur Bügelmontage. Es wurden bereits 14 Stück dieser Montageanlagen gefertigt und weltweit ausgeliefert. Eine Leistung von bis zu 2.500 Flaschen pro Stunde war lange als ausreichend angesehen, jedoch haben Sich die Zeiten verändert und alles soll schneller werden. Daher haben wir uns entschlossen die Leistung für solche Spezialmaschinen zu verdoppeln, um den heutigen Ansprüchen unserer Kunden Folge zu leisten.

Mit dieser Leistungsklasse beweist die AMS Getränketechnik mit ihrem Team wieder einmal absoluten Pionier- und den dazugehörigen Entwicklungsgeist. Wir erweitern unser Sortiment um eine BMM-4500 Bügelmontiermaschine mit einer Nennleistung von 4.500 Flaschen pro Stunde. Diese Neuentwicklung, in Verbindung mit unseren vollautomatischen Bügelsortiermaschinen BSM, ist ein weiterer Schritt in eine Linienvollautomatisierung und Digitalisierung (Industrie 4.0). Aktuell befinden sich bereits Maschinen dieses Typs im Bau. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zu diesem Produkt haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Ihr AMS-Team!

Fotos

(Auf Fotos klicken für eine größere Ansicht)

HYGIENISCH DESIGNTES VERSCHLIESSELEMENT ALS NEUER AMS-STANDARD

Mit der stetigen hygienischen Weiterentwicklung unserer Ausrichteinheit für Bügelflaschen im Jahr 2013 konnten wir in puncto Maschinensauberkeit die Messlatte höher legen. Im Vordergrund stand die offene Bauweise, welche die Bedienbarkeit bei der Reinigung erheblich erleichterte. Dieses Konzept der offenen Bauart wurde nun bei den Elementführungen angewandt und überarbeitet. Auch hier sind die Führungsteile offener gestaltet und aus weißem Spezialkunststoff gefertigt.

Wie beim Hygienetunnel sind diese Hygieneführungen abwärtskompatibel und können nach technischer Prüfung bei vielen Vorgängermodellen nachgerüstet werden. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zu diesem Produkt haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Ihr AMS-Team!

Fotos

(Auf Fotos klicken für eine größere Ansicht)

HÖCHSTE ERKENNUNGSRATE BEI DER DICHTGUMMIINSPEKTION

Sollten Sie zu den Abfüllbetrieben gehören, die schon länger mit dem Problem von kaputten Porzellanklöppel oder kaputten Dichtscheiben kämpfen, können wir Ihnen mit unserer Dichtgummiinspektion, kurz genannt „DGI“, helfen. Unsere Dichtgummiinspektionsmaschine erkennt beschädigte, fehlende oder verunreinigte Dichtgummis an Bügelverschlüssen und leitet die schlechten Flaschen nachträglich aus. Da wir bei dieser Maschine auf demselben Ausrichtprinzip wie bei unseren Bügelverschließmaschinen aufbauen, können wir eine Ausricht- und Überprüfrate von > 98 % problemlos garantieren. Unsere Inspektionsmaschinen gibt es in verschieden Leistungsgrößen, die sich zwischen 2.000 und 32.000 Flaschen pro Stunde befinden.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir helfen Ihnen gerne.

Fotos

(Auf Fotos klicken für eine größere Ansicht)

NEUER STANDARD FÜR HYGIENEDESIGN

Heutzutage wird der Begriff »Hygienic Design (hygienisches Design)« oft mit Lebensmittelsicherheit und Produkthaftung assoziiert und gewinnt dadurch immer mehr an Bedeutung. Die Anforderungen im Nahrungsmittelbereich bestehen darin Maschinen, Anlagen und Komponenten im Hygienic Design anzufertigen. Das Ziel des Hygienic Design liegt darin, durch konstruktive Gestaltungsprinzipen der Komponenten diverse Schwachstellen zu vermeiden, die hygienebezogene Gefährdungen begünstigen. Dies kann biologische, chemische oder physikalische Ursachen haben. Ein zentraler Punkt des Hygiene-Designs liegt in der einfachen Reinigbarkeit der Materialien, Oberflächen und konstruktiven Elemente. Und genau dies hat uns veranlasst an einigen Maschinenteilen unserer Bügelverschließmaschinen den Zeichenstift erneut anzusetzen, um diese auf ein neues Level für Hygiene-Design zu heben. In erster Linie betrifft diese Optimierung die Führungselemente wie Einlaufstern, Auslaufstern, Mittelteil und Außenführungen. Neben einem Umstieg bei der Farbauswahl der Kunststoffkomponenten (von schwarz auf naturweiß) wurden auch die Oberflächen, Verschraubungen und Befestigungen komplett überarbeitet. Durch den Farbumstieg kann visuell schneller kontrolliert werden wie stark ein Verschmutzungsgrad besteht. Außerdem wurden die Kunststoffteile der Außenführungen abgerundet. Auch unsere Bügelverschließer ab einer Maschinengröße von BV8 besitzen einen gewölbten und elektropolierten Maschinentisch (Arch-Table) um ein automatisches Abfließen von Flüssigkeiten zu gewährleisten.

Diese Verbesserungen reihen sich in eine lange Liste von Hygieneoptimierungen, die wir bisher bei unseren Bügelverschließmaschinen in den letzten Jahren durchgeführt haben. Sie können sich auch auf unserer Homepage über unsere Maschinen informieren oder Sie kontaktieren uns direkt unter office@ams-getraenketechnik.at

Fotos

(Auf Fotos klicken für eine größere Ansicht)

GESCHWINDIGKEITSABHÄNGIGE UND IST-DRUCKGEREGELTE Hochdruckeinspritzung FÜR AVE TECHNOLOGIES

Im Mai 2020 bekamen wir von dem italienischen Anlagenbauer AVE Technologies den Auftrag über den Bau von zwei automatischen Hochdruckeinspritzungen – kurz „HDE“. Die HDE dient zum Aufschäumen von CO²-haltigen Getränken mittels eines sehr feinen und heißen Wasserstrahls. Der Heizkörper heizt das Wasser auf eine vorgewählte Temperatur, die bis zu 85° C betragen darf. Die Düse spritzt das aufgeheizte Wasser in die Flasche, das Getränk wird aufgeschäumt und der aufsteigende Schaum verdrängt den Sauerstoff aus dem Flaschenhals. Durch diesen Vorgang erhöht sich die Haltbarkeit des Produktes.

Bei der vollautomatischen HDE wird mittels Drehimpulsgeber die Geschwindigkeit des Flaschenfüllers ermittelt und der Druck der HDE linear zur Geschwindigkeit angepasst. Dieses vollautomatische System wird bei drehzahlgeregelten Maschinen eingesetzt. Die Information des Drehimpulsgebers wird von der Steuerung verarbeitet und die Pumpe auf den idealen Druck geregelt. Somit kann bei allen vorgegebenen Drehzahlen das Produkt optimal aufschäumen.

Fotos

(Auf Fotos klicken für eine größere Ansicht)